Wichtige aktuelle Informationen

 

Anmeldung für Fieberambulanzen - Corona: 0151 64193419

Anmeldung für Videosprechstunde: 0174 827554

 

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE SICH IN QUARANTÄNE BEFINDEN

GRUNDSÄTZLICH GILT:

Ist der Patient krank, weil er zum Beispiel stark hustet oder Fieber hat, kann der Arzt eine AU-Bescheinigung ausstellen.

Zeigt der Patient hingegen keine Symptome, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen. Das gilt auch, wenn der Patient positiv getestet wurde.

Bei Patienten, für die eine Quarantäne aus infektionsschutzrechtlichen Gründen angeordnet wurde, muss im Hinblick auf das Ausstellen einer AU-Bescheinigung zwischen zwei Fällen unterschieden werden:

1. Quarantäne
a) Aber keine Symptome

Für Personen, die sich in einer behördlich angeordneten Quarantäne aufgrund des Coronavirus befinden, aber keine Krankheitssymptome aufweisen, muss der Vertragsarzt auch keine AU-Bescheinigung für den Arbeitgeber ausstellen.
Dies gilt auch für positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen, die keine Symptome aufweisen.

In diesem Fall ist die Entgeldfortzahlung durch den Arbeitgeber über die Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz gesichert. Der Patient reicht dazuden behördlichen Bescheid über die Anordnung der Quarantäne beim Arbeitgeber ein. Der Arbeitgeber wiederum kann sich die Lohnfortzahlung über die zuständigen Behörden erstatten lassen.

1. Quarantäne
b) Und entwickelt Symptome

Sobald ein Patient, der bisher symptomfrei war, während der Quarantäne erkrankt, besteht von diesem Zeitpunkt an Arbeitsunfähigkeit. Bei Arbeitsunfähigkeit ist also trotz Quarantäne eine AU-Bescheinigung durch den Arzt erforderlich.

2. Quarantäne und Symptome

 Bei einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und Krankheitssymptomen stellt der behandelnde Vertragsarzt eine AU-Bescheinigung aus. In diesem Fall erfolgt die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, der diese aber nicht vom Bundesland erstattet bekommt.

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE MITTELBAR KONTAKT ZU EINEM VERDACHTSFALL HATTEN

Immer mehr Arbeitgeber bitten Mitarbeiter, die mittelbar Kontakt zu einem Verdachtsfall hatten, vorsorglich zu Hause zu bleiben, bis das testergebnis vorliegt. Auch hier gilt:

Ist der Betroffene nicht krank, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen.

Bleiben Sie gesund!!!

Ihr Team der Praxis Dres. Schneider

Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Skip to main content

Nachrichten aus der Medizin

Ein guter Ernährungsplan deckt den Proteinbedarf von Sportlern ausreichend

Dass Eiweiße in der Ernährung allgemein und für Sportler im Besonderen eine sehr wichtige Rolle spielen, ist allgemein bekannt. Auf dem Markt sind...

Weiterlesen

Rückenschmerzen auf dem Vormarsch

„Ich hab Rücken“ – das ist fast schon ein geflügeltes Wort, das auch gerne mit humorigem Unterton verwendet wird. Dabei sind Rückenleiden für einen...

Weiterlesen

Eine frühere Infektion mit einem Corona-Virus mildert den Verlauf von COVID-19

SARS-CoV-2 ist nicht der erste Virus aus der Familie der Corona-Viren. Schon in der Vergangenheit gab es mehrere Epidemien mit humanen Corona-Viren,...

Weiterlesen

Neue Hinweise auf dauerhafte Immunität nach einer Infektion mit Covid-19

Zwei Studien aus den USA und Kanada, die jeweils auf Science Immunology veröffentlicht wurden, berichten darüber, dass die Menge an Antikörpern nach...

Weiterlesen

Was Langstreckenläufer wissen sollten

Ist die körperliche Belastung, die von einem Marathonlauf – eine 42,195 km lange Distanz – ausgeht, gut für die Gesundheit oder ein Risiko? Über...

Weiterlesen

Corona-Schnelltest per CRISPR-Schere?

Die relativ lange Dauer von mehreren Stunden, bis die gegenwärtigen Tests auf eine Polymerase-Kettenreaktion (PCR) ein Ergebnis liefern, stellt eines...

Weiterlesen

Covid-19: Hoffnung auf Blutplasma-Therapie.

Eines der am meisten diskutierten Themen rund um Corona-Pandemie ist die Testung auf Antikörper. Menschen, die eine durch das Corona-Virus...

Weiterlesen

Kein Schadenersatz für Betroffene im Ausland

Betroffene Frauen in Deutschland und anderen Ländern außerhalb Frankreich dürften die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) als Schlag...

Weiterlesen

Was bringen die Maßnahmen gegen das Corona-Virus tatsächlich?

Die Schutzmaßnahmen gegen die durch den Corona-Virus ausgelöste, auch als Covid-19 bekannte Lungenkrankheit SARS-CoV-2 sind längst in der Breite der...

Weiterlesen

Eine uralte Substanz weckt Hoffnungen im Kampf gegen Asthma, Rheuma und Neurodermitis

Die mediale Berichterstattung, insbesondere natürlich der medizinische Bereich, ist seit Wochen fast ausschließlich von der Corona-Pandemie...

Weiterlesen

Ein neuer Ansatz in der COVID-19-Behandlung lässt Forscher hoffen

Das Tempo, mit dem sich das neuartige Corona-Virus ausbreitet, fordert möglichst schnelle Lösungen in der Wissenschaft. Weltweit untersuchen tausende...

Weiterlesen

Schwangere sollten Parabene meiden

Paraben ist ein Stoff, der häufig als Konservierungsmittel in Kosmetika eingesetzt wird. Der Zweck von Methyparaben, Propylparaben und ähnlichen...

Weiterlesen