Wichtige aktuelle Informationen

 

Anmeldung für Fieberambulanzen - Corona: 0151 64193419

Anmeldung für Videosprechstunde: 0174 827554

 

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE SICH IN QUARANTÄNE BEFINDEN

GRUNDSÄTZLICH GILT:

Ist der Patient krank, weil er zum Beispiel stark hustet oder Fieber hat, kann der Arzt eine AU-Bescheinigung ausstellen.

Zeigt der Patient hingegen keine Symptome, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen. Das gilt auch, wenn der Patient positiv getestet wurde.

Bei Patienten, für die eine Quarantäne aus infektionsschutzrechtlichen Gründen angeordnet wurde, muss im Hinblick auf das Ausstellen einer AU-Bescheinigung zwischen zwei Fällen unterschieden werden:

1. Quarantäne
a) Aber keine Symptome

Für Personen, die sich in einer behördlich angeordneten Quarantäne aufgrund des Coronavirus befinden, aber keine Krankheitssymptome aufweisen, muss der Vertragsarzt auch keine AU-Bescheinigung für den Arbeitgeber ausstellen.
Dies gilt auch für positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen, die keine Symptome aufweisen.

In diesem Fall ist die Entgeldfortzahlung durch den Arbeitgeber über die Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz gesichert. Der Patient reicht dazuden behördlichen Bescheid über die Anordnung der Quarantäne beim Arbeitgeber ein. Der Arbeitgeber wiederum kann sich die Lohnfortzahlung über die zuständigen Behörden erstatten lassen.

1. Quarantäne
b) Und entwickelt Symptome

Sobald ein Patient, der bisher symptomfrei war, während der Quarantäne erkrankt, besteht von diesem Zeitpunkt an Arbeitsunfähigkeit. Bei Arbeitsunfähigkeit ist also trotz Quarantäne eine AU-Bescheinigung durch den Arzt erforderlich.

2. Quarantäne und Symptome

 Bei einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und Krankheitssymptomen stellt der behandelnde Vertragsarzt eine AU-Bescheinigung aus. In diesem Fall erfolgt die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, der diese aber nicht vom Bundesland erstattet bekommt.

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE MITTELBAR KONTAKT ZU EINEM VERDACHTSFALL HATTEN

Immer mehr Arbeitgeber bitten Mitarbeiter, die mittelbar Kontakt zu einem Verdachtsfall hatten, vorsorglich zu Hause zu bleiben, bis das testergebnis vorliegt. Auch hier gilt:

Ist der Betroffene nicht krank, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen.

Bleiben Sie gesund!!!

Ihr Team der Praxis Dres. Schneider

This website uses cookies for an ideal performance. You will find more information in our Privacy Policy.
Skip to main content

Medical-News

Allergisch gegen Penicillin – oder doch nicht?

Viele Patienten mit allergischen Reaktionen vermuten Penicillin als Ursache. Doch diese Annahme ist in den allermeisten Fällen falsch.

Vor der Gabe von Penicillin muss der Arzt zuerst ausschließen, dass der Patient eine Penicillinallergie hat. Auf die Frage, ob es in der Vergangenheit...

Read more

Schwangerschaft und Impfschutz

Fehlt der Impfschutz gegen Keuchhusten und Influenza, sollte er noch während der Schwangerschaft aufgefrischt werden.

Die allgemeine Regel, in der Schwangerschaft keine Impfungen vorzunehmen, gilt nicht für die Grippe und die Keuchhustenimpfung. Die...

Read more

Soziale Interaktion erhält die Leistungsfähigkeit des Gehirns

Die Jülicher Forscher untersuchen den Einfluss des Lebensstandards auf das Gehirn.

Dass körperliche Aktivität sich generell positiv auf den Gesundheitszustand auswirkt, ist mittlerweile ebenso gängiges Allgemeinwissen, wie die...

Read more

„FLS Care“ soll die Versorgung von Osteoporose-Patienten verbessern

Die Zahl der Osteoporose-assoziierten Knochbrüche ließe sich durch bessere Versorgung deutlich verringern.

Im Oktober 2019 startet eine Studie unter dem Titel „FLS-Care“ (FLS = Fracture Liaison Services) mit dem Ziel, die Versorgung von...

Read more

Das Reizdarmsyndrom trifft immer mehr junge Menschen

Das Reizdarmsyndrom trifft immer mehr junge Menschen

Immer mehr Patienten leiden am Reizdarmsyndrom (RDS, umgangssprachlich auch häufig als ‚Reizdarm‘ abgekürzt). Bei der Erkrankung kommt es zu...

Read more

Ein Schritt vorwärts im Kampf gegen Gebärmutterhalskrebs

Auf der Suche nach einem therapeutischen Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs.

Die gute Nachricht – auch wenn sie eigentlich nicht neu ist – vorweg: Es gibt eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs. Doch trotz der Impfempfehlung...

Read more

Erhöhter Blutdruck muss kein Bluthochdruck sein

Leitlinien sollen dafür sorgen, dass sich die Medizin an wissenschaftlich fundierten Parametern orientiert und es nicht zu Über- oder...

Read more

Diabetes im Straßenverkehr

Grundsätzlich ist nichts dagegen einzuwenden, dass Diabetiker PKWs, LKWs und Motorrädern fahren. Statistisch ist die Zahl der Unfälle von Diabetikern,...

Read more

Adipositas auch im Kopf bekämpfen

Massives Übergewicht ist in modernen westlichen Gesellschaften ein immer größer werdendes Problem. In Deutschland gelten mittlerweile 23 Prozent aller...

Read more

Sojamilch im Säuglingsalter kann für erwachsene Frauen zum Problem werden

Eine US-amerikanische Untersuchung durch eine Medizinergruppe um Dr. Kristen Upson vom National Institute of Environmental Health Sciences hat einen...

Read more

Der richtige Sport im richtigen Alter

Es gibt viele Gründe, Sport zu treiben. Spaß an der Bewegung, Gewichtsreduktion, gutes Aussehen, sportlicher Ehrgeiz oder eine verbesserte Gesundheit...

Read more

Meniskus und Arthrose

Dass Arthrose eine Krankheit ist, die nur ältere Menschen betrifft, ist ein gängiges Klischee, das sich in der Realität nicht bewahrheitet....

Read more