Wichtige aktuelle Informationen

 

Anmeldung für Fieberambulanzen - Corona: 0151 64193419

Anmeldung für Videosprechstunde: 0174 827554

 

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE SICH IN QUARANTÄNE BEFINDEN

GRUNDSÄTZLICH GILT:

Ist der Patient krank, weil er zum Beispiel stark hustet oder Fieber hat, kann der Arzt eine AU-Bescheinigung ausstellen.

Zeigt der Patient hingegen keine Symptome, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen. Das gilt auch, wenn der Patient positiv getestet wurde.

Bei Patienten, für die eine Quarantäne aus infektionsschutzrechtlichen Gründen angeordnet wurde, muss im Hinblick auf das Ausstellen einer AU-Bescheinigung zwischen zwei Fällen unterschieden werden:

1. Quarantäne
a) Aber keine Symptome

Für Personen, die sich in einer behördlich angeordneten Quarantäne aufgrund des Coronavirus befinden, aber keine Krankheitssymptome aufweisen, muss der Vertragsarzt auch keine AU-Bescheinigung für den Arbeitgeber ausstellen.
Dies gilt auch für positiv auf SARS-CoV-2 getestete Personen, die keine Symptome aufweisen.

In diesem Fall ist die Entgeldfortzahlung durch den Arbeitgeber über die Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz gesichert. Der Patient reicht dazuden behördlichen Bescheid über die Anordnung der Quarantäne beim Arbeitgeber ein. Der Arbeitgeber wiederum kann sich die Lohnfortzahlung über die zuständigen Behörden erstatten lassen.

1. Quarantäne
b) Und entwickelt Symptome

Sobald ein Patient, der bisher symptomfrei war, während der Quarantäne erkrankt, besteht von diesem Zeitpunkt an Arbeitsunfähigkeit. Bei Arbeitsunfähigkeit ist also trotz Quarantäne eine AU-Bescheinigung durch den Arzt erforderlich.

2. Quarantäne und Symptome

 Bei einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus und Krankheitssymptomen stellt der behandelnde Vertragsarzt eine AU-Bescheinigung aus. In diesem Fall erfolgt die Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber, der diese aber nicht vom Bundesland erstattet bekommt.

AU-BESCHEINIGUNG FÜR PATIENTEN, DIE MITTELBAR KONTAKT ZU EINEM VERDACHTSFALL HATTEN

Immer mehr Arbeitgeber bitten Mitarbeiter, die mittelbar Kontakt zu einem Verdachtsfall hatten, vorsorglich zu Hause zu bleiben, bis das testergebnis vorliegt. Auch hier gilt:

Ist der Betroffene nicht krank, kann der Arzt keine AU-Bescheinigung ausstellen.

Bleiben Sie gesund!!!

Ihr Team der Praxis Dres. Schneider

Diese Seite benutzt Cookies für eine optimale Darstellung. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Skip to main content

News

Natürlich satt trotz Adipositas

Celastrol könnte neue Behandlungsmethoden gegen Adipositas ermöglichen.

Im von der American Diabetes Association herausgebenen Magazin „Diabetes“ berichten Forscher des Münchner Helmholtz Zentrums von vielversprechenden Beobachtungen bei einer Studie über den Wirkstoff Celastrol. Im Test mit Mäusen haben die Wissenschaftler festgestellt, dass der Naturwirkstoff, der einem chinesischen Spindelbaumgewächs entnommen ist, das natürliche Sättigungsgefühl wieder herstellen kann. Dieses setzt bei adipösen und stark übergewichtigen Menschen in der Regel nicht mehr ein, da die Wirkung des dafür zuständige Hormon Leptin ausbleibt. Mediziner gehen davon aus, dass sich im Gehirn von stark übergewichtigen Patienten eine Leptin-Resitenz bildet.

In der Studie nahmen die Mäuse nach einer Behandlung mit Celastrol deutlich weniger Nahrung auf und verloren in nur sieben Tagen im Schnitt zehn Prozent ihres Körpergewichts. Die Münchner Wissenschaftler sind optimistisch, dass sich die positive Wirkung des Wirkstoffs auf Mäuse auch beim Menschen bestätigen wird. Kann in klinischen Studien die gleiche Wirkung auf Menschen nachgewiesen werden, böte Celastrol eine Möglichkeit, die Leptin-Resistenz rückgängig zu machen und somit neue Behandlungsansätze gegen Adipositas und krankhaftes Übergewicht. In den USA laufen klinische Studien.

Die Helmholtz-Wissenschaftler betonen aber auch, dass ein eventuelles Celastrol-Medikament keine Wunderpille sein wird, die automatischen Gewichtsverlust garantiert. Das Mittel kann eine sinnvolle medikamentöse Begleitung für stark übergewichtige Menschen, die abnehmen möchten, sein. Ein Ersatz für die dafür notwendige Umstellung der Ernährung und der Lebensführung ist es aber nicht.